Wien-Wahlkampf

Der Wien-Wahlkampf ist im vollen Gange. Natürlich, denn die Wahl ist nicht mehr allzuweit entfernt und bis jetzt hat sich keine der antretenden Parteien mit Ruhm bekleckern können. Ganz im Gegenteil, eher unter der Gürtellinie waren die letzten Schläge zu verbuchen. Und es geht so weiter..
… lies weiter

Was mit dem Fliegen alles nicht stimmt

Ich fliege ja in letzter Zeit regelmäßig. Kurzstrecke, nach Deutschland. Ich und 120 genervte aber extrem wichtige Businessleute. Doch dazu später mehr. Ab einer gewissen Entfernung ist das Flugzeug zeitlich einfach nicht zu schlagen. Was auch der einzige Grund ist warum so viele den Stress, die Erniedrigung und den Verlust so mancher persönlicher Gegenstände bei den Sicherheitskontrollen in Kauf nehmen. … lies weiter

Essen bestellen

Wenn abendlich der Hunger ruft und die Faulheit gewinnt, man nicht kocht, vielleicht auch wegen dem Versäumnis nicht eingekauft zu haben, bietet es sich an Essen zu bestellen. Dann in einer Stadt wie Wien zu leben hat gewisse Vorteile, so auch die Qual der Wahl. Wie interessant und vielseitig so ein Abend sein kann sollen folgende Zeilen beschreiben. … lies weiter

Rund um die Burg

Vergangenes Wochenende hatte man als “Leseratte” wieder die Chance an dem Event “Rund um die Burg – Die 24 Stunden der Literatur” teilzunehmen. Etwas, dass ich mir auch heuer nicht entgehen lassen wollte. Auch wenn ich diesmal nur Zeit für 2 Kurzbesuche hatte, bleibt es weiterhin ein Event, den ich nur wärmstens empfehlen möchte, denn das Ambiente dort ist einfach wunderbar..
In dem Bestreben “Rund um die Burg” nächstes Jahr vorab anzukündigen, hoffe ich dann viele von euch dort zu sehen.

Festival der Bezirke

Am 1. Juni startet es, das “Festival der Bezirke“, bei dem jeder Wiener Gemeindebezirk einen Tag lang die Gelegenheit bekommt sich von seiner besten Seite zu präsentieren. Initiiert wird die Veranstaltung vom Verein “Basis.Kultur.Wien“, dem ehemaligen Wiener Volksbildungswerk, und soll die Vielfalt und den Reichtum an Kultur und Kreativität in Wien sichtbar machen.
Sicherlich eine interessante Veranstaltung bei der für jeden etwas dabei sein sollte. Nähere Infos und das Programm lassen sich auf der Homepage finden.

Mistige Sprüche

Wien lässt ihre Bürger bei der Stadtplanung mitbestimmen. Nicht bei vielen Punkten, aber immerhin läuft aktuell eine Umfrage durch die ermittelt werden soll welche Sprüche künftig auf den Mistkübeln zu finden sein werden. Zu Auswahl stehen 30 Bemerkungen, wie “Dosenkavalier” oder “Bin für jeden Dreck zu haben”, von denen die beliebtesten 10 dann die Bevölkerung erheitern und dazu bringen soll, den Mist auch wirklich in den Kübel zu werfen. Das ganze geschieht im Rahmen der “Aktion saubere Stadt“.
Bis 4. Mai ist es noch möglich abzustimmen. Also, werft eure Stimme nicht in den Mist und votet.

Folge Funkmaster und Pietropizzi auf Twitter.

zum Seitenanfang