Selten hat man so deutlich gemerkt, dass ein Monat vorüber ist, doch der August und die 15 Grad weniger haben den Juli und damit den Rekord-Sommer klar verdrängt. Zeit also sich noch mal an die heißen Tage zu erinnern. Natürlich geht das am Besten mit der
Top 5 Juli.

Billy Talent - In the fall

Mit “In the fall” ist Billy Talent ein extrem starkes Stück gelungen. Musikalisch ist der Song durchaus anspruchsvoll, der Text passt gut zur Melodie und nach dem 2 Refrain kommt auch noch ein wenig härte ins Spiel. Wirklich schön.

Jurassic 5 - Back 4 you

Zuerst eine kurze Introduction, dann setzt das Klavier ein, gefolgt vom Beat. Dann kommt der Rap. - Hip Hop so wie er sein sollte. Ein Werk bei dem einfach Alles zusammenpasst und ein Rhythmus der automatisch zum Bewegen anregt.
Mit „Back 4 you“ haben Jurassic 5 einen extrem guten und auch entspannenden Song geliefert.

Panic! At The Disco - I write sins not tragedies

I write sins not tragedies” war letztendlich der einzige Song des Albums der es geschafft hat in meiner Playlist zu bleiben. Kein spektakuläres Werk aber ein brauchbares.

Pohlmann – Wenn jetzt Sommer wär

Sommer, Sonne und Freude pur. Wie schon in den Top 5 Sommerjob und im Review des Albums erwähnt, der wahrscheinlich schönste Sommersong.

The Veronicas - 4 ever

Mit “4 ever” haben The Veronicas etwas geschaffen, dass ohne Zweifel Mitgröhl-Charakter besitzt. Ein Ohrwurm sondergleichen. Einfach herrlich.

Welche Lieder hört ihr zur Zeit? Lasst es mich wieder wissen und/oder stimmt ab! Die Umfrage beginnt diesmal am 7. August, also habt ihr genug Zeit euch die Songs durchzuhören. Viel Spaß damit.